hundeerziehung-worms
  Dummy-Training
 

 

Dummy-Training

Was ist Dummy-Training?
Das Dummy-Training entstand in England um junge Jagdhunde wildschonender auszubilden.

Das Wort Dummy bedeutet Attrappe und ein Dummy ist ein mit Sand/Kunststoffgranulat gefülltes Leinensäckchen.
Bei der Dummy-Arbeit werden die Hunde zum waidgerechten Apportieren ausgebildet, es ist also ein jagdliches Training, allerdings werden keine angeschossenen oder toten Tiere apportiert.

         

Dummy-Training ist mehr als nur apportieren !
Der Apport, also das sichere Zurückbringen des Dummys, ist das Ziel einer jeden Dummy-Aufgabe.


Das Training besteht aus 3 Bereichen:
 - Markieren - Hund und Führer sehen das Dummy fallen.
   Hierbei wird das Gedächtnis und die Standruhe (Steadyness) des Hundes
   gefördert.

           
- Freie Suche
  Das Team bekommt einen bestimmten Bereich, in dem der Hund selbständig mit
  der Nase absuchen soll. Hierbei muss sich der Führer auf seinen Hund verlassen
  und dieser einen festen Suchbereich einhalten.

         
- Einweisen - Nur der Führer weiß wo die Beute liegt
  Auch Königsdisziplin der Dummy-Arbeit genannt. Der Führer muss seinen Hund
  möglichst kraft- und geländeschonend in einen Suchbereich leiten, in dem der Hund
  dann selbständig die Beute (Dummy) sucht und schnellstmöglichst dem Führer
  zurück bringt.

        
Hierbei ist Vertrauen und Gehorsam vom Hund gefordert. All dies erfordert eine hohe Konzentration und ist eine sehr anspruchsvolle und abwechslungsreiche Beschäftigung für den Hund.
Die Dummy-Arbeit ist ein Sport, der immer mehr Freunde findet.
Dummy-Arbeit ist nicht nur etwas für die bekannten Retriever-Rassen, wie Golden Retriever, Labrador, Flat Coated Retriever etc., die für diese Arbeit extra gezüchtet worden sind (engl. "retrieve" = zurückholen), sondern eignet sich für alle Rassen und kann bereits im jungen Alter mit den Hunden begonnen werden.
Wir unterteilen folgende Klassen (keine offizielle Klassen)

B= Beginner
     Der Hund sollte einen Grundgehorsam haben und schon sicher apportieren
A=Anfänger
    Hund und Führer haben schon Grundkenntnisse in der Dummy-Arbeit
   (Suchen - Rückpfiff funktionieren)
F=Fortgeschrittene
    Hier sind schon die ersten Übungen zum Back, rechts/links go sowie der
    Stopppfiff gefragt.
Interesse?
Bitte haben Sie dafür Verständnis, dass wir erst ihr Team kennenlernen müssen,
bevor Sie in eine Gruppe eingeteilt werden.
Für Fragen steht unsere Trainerin, Marion Pödke, unter Hdy-Nr. 0179-5363356,
zur Verfügung.
- Weitere Fotos zum Dummy-Training findet man unter Fotos "Dummy Training" -
 
  Gesamtzahl 132332 Besucher seit Herbst 2006